Geschichte

^
Parkhotel Quellenhof Aachen Magnolien Aussenansicht 4
Sie möchten einen Tisch reservieren?
Tischreservierung
Sie möchten eine Tagung, Konferenz oder Feier veranstalten?
Jetzt anfragen
Sie sind I Prefer-Member? Hier buchen und die Vorteile genießen.

Ein Erlebnis der ExtraklasseDer Quellenhof Aachen

Unser Credo: Service ist, wenn es Ihnen an nichts fehlt.

Exzellenter Service ist, wenn Sie nicht merken, warum!

Geschichte

1916
Reklame Eroeffnung Quellenhof

Alles beginnt 1916

In Aachen entsteht ein neues Kur- und Badeviertel, das an die jahrhundertealte Tradition der Stadt als Kurort anknüpft. Im Mittelpunkt steht ein palastartiges Hotel an der Monheimsallee, dessen Bau trotz der Wirren des Ersten Weltkrieges innerhalb von nur zwei Jahren vollendet werden kann. Am 8. Juni 1916 wird der „Hotelpalast Aachener Quellenhof“ in Anwesenheit eines Vertreters des deutschen Kaisers feierlich eröffnet.

1936
Zimmer2

Aufstieg in der Weimarer Zeit

Nach dem Ende des Krieges erfreut sich der Quellenhof wachsender Beliebtheit bei Gästen aus nah und fern und wird zu einem Kurhotel von internationalem Rang, das seinen Service laufend erweitert. Im August 1936 eröffnet im Quellenhof das seinerzeit größte Hallen-Thermal-Schwimmbad der Welt.

1945
450216 Aachen Former Hotel

Kriegswirren und Zerstörung

Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges liegt der Hotelbetrieb weitgehend brach. Das Haus wird zum Luftwaffenlazarett und in den Kämpfen um die „Festung Aachen“ werden große Teile des Hauses zerstört. Nur der Baukörper überlebt, Inventar und Einrichtung werden beschlagnahmt oder geplündert.

1966
Schwimmbad1

Comeback im Wirtschaftswunder

Nachdem der Quellenhof 1949 mit vier Zimmern auf einer Etage den Hotelbetrieb erneut aufgenommen hat, sind 1966 bereits wieder 220 Betten verfügbar. Der Schwerpunkt verlagert sich immer mehr vom Kurhotel zum Ort für Feste, Kongresse und Großveranstaltungen. Im nächsten Jahrzehnt wird das Haus grundlegend renoviert. Design und Zeitgeist der Siebziger halten Einzug. Die internationale High Society gibt sich im Quellenhof die Ehre: vom Familienurlaub der spanischen Königsfamilie über die Taufe der späteren Königin Beatrix der Niederlande bis hin zur Verleihung des Karlspreises an Sir Winston Churchill.

2001
Bar

Renovierung und Intermezzo

Zum Ende des Jahrhunderts erwirbt die Kölner Fundus-Gruppe (heute DI-Gruppe) den Quellenhof von der Stadt Aachen und entscheidet sich, ihn erneut komplett zu sanieren. Das Ambiente der Siebziger verschwindet und in 20 Monaten Bauzeit erhält der Hotelpalast seinen ursprünglichen Charakter zurück. 2001 werden moderne Konferenzflächen sowie der Wellness- und Spa-Bereich im ehemaligen Kurmittelhaus eröffnet. Der Quellenhof wird in dieser Zeit zunächst von Dorint, später von Accor gepachtet und betrieben.

2021
Fassade des Parkhotel Quellenhof in Aachen im Sonnenschein

Heute: Das Unikat ist zurück

Die Eigentümergesellschaft DI entscheidet sich, den Quellenhof ab 2020 in eigener Regie zu führen und wieder zu „Aachens Wohnzimmer“ zu machen. Umfangreiche Renovierungsarbeiten und ein zukunftsgewandtes Hospitality-Konzept, das die Tradition des Hauses in die Moderne trägt, markieren den Beginn einer neuen Ära. Der Quellenhof ist zurück! Und vielleicht ein wenig schöner als je zuvor!